Seite drucken

Der KSV Baunatal….

Als zweitgrößter Verein Hessens bietet der KSV Baunatal unter seinem Dach ein vielseitiges und umfangreiches Sportangebot. Der Verein hat sich dem Freizeit-, Breiten-, Leistungs- und Gesundheitssport verschrieben und ist in 28 Fachverbänden und dem Freiburger Kreis (der Vereinigung der großen Sportvereine in Deutschland) angeschlossen. In den Abteilungen (analog der Fachverbände) werden ca. 40 verschiedene Sportarten dauerhaft angeboten, hier sind sowohl die traditionellen Sportarten wie Tischtennis, Turnen, Schwimmen, Fußball, Handball, Leichtathletik vertreten, wie auch die Gesundheits- und Freizeitangebote. Außerdem werden über 30 weitere Sportangebote als regelmäßige Kurse angeboten.

Einen großen Bereich nimmt im Verein der Kinder- und Jugendsportbetrieb ein. Von den derzeit ca. 6000 Mitgliedern sind fast 2000 Kinder und Jugendliche. Weit über 100 ausgebildete -teilweise festangestellte- Übungsleiter und Sportlehrer leiten mit vielen weiteren Helfern die Übungs- bzw. Trainingsstunden.

In unserer Tischtennis-Abteilung werden diese Vereinstraditionen intensiv gelebt und wir möchten alle Interessierten, egal ob Anfänger oder Profi oder Jung oder Alt, hiermit herzlich einladen, an unserem Trainingsbetrieb teilzunehmen.

Unser Mitglieder im Alter von 6 – 76 Jahre sind in den unterschiedlichsten Spielklassen vertreten. Auch Hobbiespieler zählen zu unserem Umfang.

Eine gute Mischung aus älteren und erfahrenen sowie  jungen und talentierten Spielern ist das A und O einer erfolgreichen Abteilungsarbeit.

Gerade in den letzten zehn Jahren ist deutlich geworden, wie wichtig eine engagierte Jugendarbeit für den Fortbestand einer Abteilung ist. Nicht wenige TT-Abteilungen im Kreis Kassel haben in den letzten Jahren einen erheblichen Aderlass gehabt und die Anzahl der am Spielbetrieb gemeldeten Mannschaften z. T. deutlich reduzieren müssen. Dies ist einerseits durch eine gestiegene Anzahl neuer Trend- und Fun-Sportarten zu erklären, welche mit traditionellen Sportarten wie dem Tischtennis um Mitglieder konkurrieren. Andererseits kann man aber auch das gesunkene Interesse junger Menschen an sportlicher Betätigung sowie ein Rückgang bei der Geburtenrate als Grund dafür anführen, dass immer mehr TT-Abteilungen in ihren Mitgliederzahlen stark zurückgehen.

Die TT-Abteilung des KSV Baunatal hat vor über zehn Jahren eine wichtige Entscheidung getroffen, um dieser Entwicklung entgegenzutreten: Mit der Einstellung von Jugendtrainern sowie dem Aufbau einer kontinuierlichen und organisierten Jugend- und Trainingsarbeit wurde der Grundstein gelegt für das Weiterbestehen der Abteilung und die erfolgreiche Integration junger Spieler in die Herrenmannschaften.

Gerade den älteren Abteilungsmitgliedern macht es immer wieder Spaß, die jungen Talente bei Heimspielen zu beobachten und hier und da schon beeindruckende Ballwechsel zu bestaunen.

Die Tischtennisabteilung des KSV Baunatal kann sicherlich mit Stolz sagen:

Die Mischung aus Jung und Alt macht’s!

 

Viel Spaß beim Durchstöbern unserer Internetseiten.

Der Vorstand

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-baunatal.de/

27.11.2016

Spielbetrieb Herren KSV Baunatal  –  FT Kassel-Niederzwehren   9:4 Ihre bisher beste Saisonleistung zeigte die 1.Mannschaft im Heimspiel gegen die FTN. Die Grundlage für den späteren Sieg wurde bereits in den Doppeln gelegt, die durch Matthes/Harbusch, Klemp/Nanu und Röse/Bepperling alle gewonnen werden konnten. Im vorderen Paarkreuz ließen in den Einzeln wie gewohnt Matthes und Harbusch mit …

Mehr lesen

20.11.2016

Spielbetrieb Herren Spvgg. Auedamm 2  –  KSV Baunatal   9:5 Erneut nicht in Stammbesetzung spielend erlitt die 1.Mannschaft in Auedamm eine weitere Auswärtsniederlage. Für die Punkte sorgten das vordere Paarkreuz mit Michael Matthes und Stefan Harbusch mit je zwei gewonnenen Einzeln und einem gemeinsamen Doppelsieg. TSV Eintracht Naumburg 3  –  KSV Baunatal 2   9:4 Zum Spiel …

Mehr lesen